Katrin Kolbe

Heilpraktikerin

Am Waldrand 2
14554 Seddin

Tel.  033 205 - 23 870
Email: praxis@no_Spam.othila.de
Termine nach Vereinbarung

Othila – Wege zu mir selbst

Naturheilpraxis – Kräutergarten – Seminarstätte

Othila Naturheilpraxis - Kräutergarten & Seminarstätte

Othila Naturheilpraxis- Kräuterwanderungen und mehr- Frauenkurse und mehr

 

 

Othila Naturheilpraxis – Heilung suchen- über die Krankheit seinen eigenen Weg finden

 

Othila Kräutergarten – Gesundheit suchen- seine persönlichen Kräuter finden

 

Othila Seminarstätte – Rat suchen – über die Natur und seine Kräfte sich selbst finden

Naturheilpraxis

Bei meiner Arbeit als Heilpraktikerin kommt es mir vor allem darauf an, ganzheitlich zu arbeiten, das heißt Körper, Geist und Seele einzubeziehen. So finden die Menschen zu tiefgreifender Heilung, statt nur zeitweise die Symptome abzustellen.

Meine Schwerpunkte:

Rückenbeschwerden, Gelenksbeschwerden und Bandscheibenvorfälle

-  Angststörungen/ Phobien wie Höhenangst, Flugangst, Platzangst behandeln

Entsäuerung und innere Reinigung

-  Frauenbeschwerden wie Wechseljahrsbeschwerden, hormonbedingter Haarausfall

Rückenbeschwerden und Gelenksbeschwerden behandle ich nach Dorn und Breuss. Das ist eine sanfte, aber sehr wirkungsvolle Methode, besonders bei Bandscheibenvorfällen.

Angststörungen, wie Flugangst oder Höhenangst therapiere ich durch eine einfache und wirkungsvolle Klopftherapie, die schnelle Wirkung zeigt.

Kräuterwanderungen und Kräuterkurse

Als Kräuterfrau betreibe ich einen wunderschönen Kräutergarten, der immer zu den Veranstaltungen geöffnet ist. Dort sind etwa 80 Heilpflanzen, davon etwa 40 Wildpflanzen angesiedelt. Zu den Veranstaltungen gebe ich dann mein umfangreiches Wissen weiter in Kursen wie:

-         Kräuterwanderungen mit anschließender Kräuterverarbeitung

-         Kräuterworkshops (Salben oder Cremeherstellung)

-         Kräuterkochkurse

-         Thematische Kräuterkurse  

 

Kleiner Rückblick zum Kräuterfest 2016

Wie jedes Jahr im Juni fand auch dieses Jahr, nun schon zum 8. Mal unser Kräuterfest statt. Es war für uns ein besonderes Fest, da wir das 10. Jubiläum des Bestehens der Othila-Praxis und des Kräutergartens feierten.

Unser Fest war sehr gut besucht, zumal uns die Wetterfeen gut gewogen waren und den ganzen Tag die Sonne schien. Wir hatten über 300 interessierte und gut gelaunte Gäste. Als besondere Ehrengäste konnten wir unseren Bürgermeister Herrn Zinke und seine Frau begrüßen.

Wir hatten wieder viele schöne Dinge vorbereitet, die auch alle regen Anklang fanden. Es begann wie immer mit dem Eröffnungskreis, wo alle zur Begrüßung im Kreis stehen ich die vorbereiteten Dinge des Tages ankündige und als Vertretung für alle, ein besonderes Kräutlein vorstelle und ehre. Zum Abschluß fassen wir uns alle verschränkt an den Händen und gehen bei Musik einmal im Kreis, was meist viel Heiterkeit auslöst. Wenn wir uns loslassen sind die Leute fröhlich und gut gelaunt und das Fest kann beginnen.

Es ist immer eine besondere Stimmung beim Kräuterfest. Manche Leute schauen mal für zwei Stunden vorbei, aber viele bleiben den ganzen Tag und lassen es sich gut gehen. So gab es viele interessierte Teilnehmer meiner Kräuterkurse und der Praxisbegehung. Ebenso gut besucht, jedoch von den kleinen Gästen, war der Basteltisch, wo man duftende Schmetterlinge fertigen konnte und schöne Dinge aus Naturmaterialien. Regelrechte Schlangen bildeten sich vorm Ponyreitplatz.

Am meisten Interesse weckte unsere Märchenaufführung, Rumpelstilzchen, die sowohl den Schauspielern als auch den Zuschauern unglaublich viel Spaß bereitet hat. Es gab dabei viele nette Effekte und zum Schluß jede Menge Beifall.

Besonders unsere hausgemachten Köstlichkeiten, die natürlich alle mit Kräutern veredelt wurden, wie die Bouletten, die Gemüsespieße, die Druidensuppe oder die Aufstriche auf frisch gebackenem Brot aus dem Lehmofen wurden viel probiert. Der Renner war das köstliche Kräutereis in den Varianten Rose, Lavendel, Minze und Waldmeister. Und natürlich gab es leckeren Kuchen und Blütentorten. Auch die Getränke waren ausgesucht und besonders. Unsere Rosenbowle, die Cocktails mit Minze, der Prosecco mit Waldmeister oder Holunder, die vielen leckeren Liköre oder auch einfach unser Holundersaft fanden regen Anklang.

Wir hatten auch wieder ein paar Standbetreiber gewinnen können. So bot ein Imker seine Waren an. Es gab eine große Anzahl an Kräuterpflanzen zu kaufen und besondere, wunderschöne Keramik für Haus und Garten.

Eine kleine Herausforderung bot unser Quiz. Es erwiesen sich aber einige Teilnehmer als kräuterkundig und gewannen schöne Preise, wie Kräuterprodukte, Kräuterbücher oder Behandlungsgutscheine.

Am Nachmittag spielte dann die Liveband Crocodil Pilots, die eine ausgelassene Stimmung verbreiteten und die Leute zum Tanzen, Klatschen oder Mitschunkeln animierten. Nach zahlreichen Zugaben ging dann das Fest seinem Ende entgegen. Es war wieder ein besonders schöner Tag.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Mitwirkende, die durch ihre Hilfe zum Gelingen des Festes beitrugen: an Andy, Grit und Annabell Schulze, Hartmut und Dorothea Schäfer, Petra und Marleen Bodenstein, Sylke Arndt und Christina Kandziora an den Ständen, Eike Matthes und Jeannette Thalheim am Bastelstand, Susi Arndt, Sophia Hein und Tobias Klatt am Einlaß, Georg und Christiane Vieth und Joachim Burmeister beim Auf-und Abbau, Mareen Kloos für die Hilfe beim Kochen, dem Spielmannszug für das Ausleihen der Sitzgarnituren, der Gaststätte „Zur Reuse“ für das Ausleihen des Grills, Mario Penkert für das Ausleihen der Musikanlage und die technische Betreuung und an alle, die einen Kuchen gebacken haben.

 

Neu !!!!

Termine für 2016 - Juni 2017

Zeitungsartikel über Katrin Kolbe als Seddins Kräuterfrau und Ihr Kräuterfest

Zeitungsartikel der MAZ vom 06.06.2016 

 

 

 

 

Othila – Wege zu mir selbst